Hitzewelle über Europa


Temperaturen über Europa am 25. Juli 2019 – auf dem Höhepunkt der zweiten großen Hitzewelle dieses Sommers. © ESA/ Copernicus Sentinel, CC BY-SA 3.0 IGO

Während zweiten großen Hitzewelle dieses Sommers sind fast überall in Europa reihenweise Hitzerekorde gebrochen worden. Diese Grafik, basierend auf Satellitenmessungen vom 25. Juli 2019, verdeutlicht die Extremtemperaturen. Gut ist zu erkennen, dass die Hitze von Nordafrika bis tief nach Mitteleuropa hineinzog. Möglich wurde dies durch eine sogenannte Omega-Wetterlage – sie brachte schon im Sommer 2018 anhaltende Hitze.

scinexx

Es war ein Allzeitrekord der deutschen Wettermessungen: Am 25. Juli 2019 erreichten die Temperaturen im niedersächsischen Lingen 42,6 Grad Celsius – so viel wie noch niemals irgendwo in Deutschland gemessen. Aber auch in Frankreich, Belgien und den Niederlanden wurden Temperaturrekorde gebrochen. Damit erlebt Mitteleuropa schon die zweite Hitzewelle in diesem Jahr – die letzte liegt fast genau einen Monat zurück.

weiterlesen