Umstrittenes Burkaverbot tritt in den Niederlanden in Kraft


Burqua Burka
Burka (CC-by-sa/2.0/en by Rockin‘ the Khuff)

Nach rund 14-jähriger Debatte ist in den Niederlanden ein Burkaverbot in Kraft getreten. «Gesichtsbedeckende» Kleidung wie Burkas oder Schleier dürfen nicht mehr in öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Klinik, Ämtern oder auch Bussen und Bahnen getragen werden.

Neue Zürcher Zeitung

Das Innenministerium mahnte Kommunen und zuständige Stellen, das ab dem heutigen Donnerstag geltende Verbot auch durchzusetzen. Sicherheitsbeamte sollen verschleierte Frauen zunächst auffordern, ihr Gesicht zu zeigen. Wenn sie sich weigern, kann ihnen der Zugang zu öffentlichen Gebäuden untersagt werden und es drohen Geldstrafen von mindestens 150 Euro. Das Verbot gilt auch für andere Gesichtsbedeckungen wie Integralhelme oder Sturmhauben.

Allerdings ist unklar, ob das Verbot tatsächlich auch durchgesetzt wird. Mehrere Städte sowie Spitäler, Einrichtungen des öffentlichen Nahverkehrs und auch die Polizei kündigten an, dass sie sich nicht daran halten würden.

weiterlesen