Russische Kriegsschiffe vor deutscher Haustür


Dieses Foto der russischen Streitkräfte soll offenbar vom Manöver „Ocean Shield 2019“ stammen. Im Hintergrund könnte das deutsche Flottendienstboot Oste zu sehen sein. Bild: Mil.ru

Die Baltische Flotte führt eines der größten Seemanöver ihrer Geschichte durch. Der deutschen Küste kommt sie dabei überraschend nah.

Von Lorenz Hemicker | Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die russische Marine gibt die Zahl der bei der bis zum 9. August anberaumten Übung „Ocean Shield“ eingesetzten Schiffe und Boote mit 69 an, darunter auch große Landungsschiffe. Hinzu kommen 58 Flugzeuge von Marine und Luftwaffe. Die Zahl der beteiligten Soldaten wurde mit 10.634 beziffert.

Sollten die Angaben korrekt sein, würde es sich damit um eines der bislang größten Seemanöver der russischen Streitkräfte in der Ostsee handeln. Der russischen Nachrichtenagentur TASS zufolge sei es den amphibischen Schiffen der baltischen Flotte gelungen, einen simulierten gegnerischen Luftangriff zurückzuschlagen und Angriffstruppen auf unwegsamem Gelände zu landen.

weiterlesen