Geheimabkommen Frankreichs mit Terroristen enthüllt


Rettungskräfte bergen die Verletzten nach dem Anschlag auf das jüdische Restaurant «Jo Goldenberg» in Paris am 9. August 1982. (Bild: Aulnay/AP)

Der frühere Chef des französischen Inlandgeheimdienstes hat nach einem Attentat im jüdischen Viertel von Paris im August 1982 mit den palästinensischen Verantwortlichen des Anschlags eine Art Nichtangriffspakt ausgehandelt habe. Die Angehörigen der Opfer sind empört.

Rudolf Balme | Neue Zürcher Zeitung

Am 9. August gedachten die Angehörigen, Freunde und ehemaligen Nachbarn in der Pariser Rue des Rosiers der Opfer eines Terroranschlags, bei dem vor 37 Jahren 6 Menschen getötet und 22 verletzt worden waren. In ihre Trauer mischte sich in diesem Jahr die Empörung und das Gefühl, dass sie von höchsten Stellen des Staates hintergangen und manipuliert wurden. Schlimm genug war für sie schon, dass trotz weiterhin andauernden Ermittlungen und Fahndungen gegen mehrere identifizierte Beteiligte die französische Justiz bisher keinen Täter zur Rechenschaft ziehen konnte. Ausgerechnet zum Gedenktag wurde nun aber auf der Grundlage von Recherchen der Zeitung «Le Parisien» bekannt, dass die für die innere Sicherheit zuständige Direction de la surveillance du territoire (DST), heute in DGSI umbenannt, kurz nach dem Attentat im traditionell jüdischen Viertel von Paris mit der dissidenten Palästinenserorganisation von Abu Nidal ein geheimes Abkommen ausgehandelt hatte. Der damalige DST-Chef Yves Bonnet soll dies laut der Zeitung im vergangenen Januar bei einer Einvernahme vor einem Richter bestätigt und verteidigt haben.

weiterlesen

Ein Gedanke zu “Geheimabkommen Frankreichs mit Terroristen enthüllt

  1. Pingback: Geheimdienst des tages | Schwerdtfegr (beta)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.