Caritas in Niedersachsen beklagt Mehrkosten durch Regulierungen – Profitrate im down turn?


Hinweisschild der Caritas © Michael Althaus (KNA)

Die Caritas in Niedersachsen beklagt zunehmende Kosten in der Behindertenhilfe durch immer mehr gesetzliche Regulierungen. Sie stellte dazu am Montag in Vechta vor Journalisten eine wissenschaftliche Studie der dortigen Universität vor.

DOMRADIO.DE

Danach sind die finanziellen Aufwendungen in den Einrichtungen etwa für Brandschutz, Verkehrswege- oder Medikamentensicherheit sowie Hygienemanagement erheblich gestiegen. Zwischen 2010 und 2017 habe es Steigerungen von oft weit über 100 Prozent gegeben. Die Caritas fordert einen Ausgleich der Kosten durch die Krankenkassen.

Caritas plädiert für mehr Vertrauen

Zugleich regt der katholische Wohlfahrtsverband eine Überprüfung der Sinnhaftigkeit mancher Regulierungen an. Oldenburgs Landes-Caritasdirektor Gerhard Tepe sprach von einer wachsenden „Misstrauenskultur“. Es müsse die Frage gestellt werden, ob alle diese Anforderungen im Detail für alle Einrichtungen gleichermaßen gelten müssten. Auch sei den Mitarbeitern vor Ort mehr Vertrauen entgegenzubringen.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.