Klimawandel: Zu heiß für den Haddsch?


Die Pilgerfahrt nach Mekka ist für fromme Moslems ein Muss, doch der Klimawandel könnte die Bedingungen dabei lebensfährlich werden lassen. © MIT

Tödliche Pilgerfahrt? Die heiligen Stätten des Islam könnten schon bald zu heiß für viele pilgernde Moslems werden. Denn wenn der Haddsch in den Sommer fällt, werden in Mekka und Umgebung immer häufiger lebensgefährliche Kombinationen von Hitze und Schwüle herrschen, wie Forscher ermittelt haben. Um 2050 könnten schon 20 Prozent der Pilgerfahrt-Termine diese Schwelle überschreiten, bis zum Jahr 2080 sogar 40 Prozent, so die Prognosen.

scinexx

Einmal im Leben schreibt der Islam seinen Anhängern eine Pilgerfahrt zu den heiligen Stätten vor. Im Rahmen dieser mehrere Tage dauernden Haddsch besuchen die Pilger dann die Kaaba in Mekka, aber auch weitere Stätten in der Umgebung. Wann diese jährliche Pilgerfahrt stattfindet, richtet sich dabei nach dem Mondkalender, dadurch verschiebt sich das Datum jedes Jahr um einige Tage nach vorne. Zurzeit liegt der Haddsch im Sommer und auch 2047 bis 2052 und von 2079 bis 2086 wird diese Pilgerfahrt zur heißesten Zeit des Jahres stattfinden.

weiterlesen