Italien weist deutsches Rettungsschiff mit 100 Flüchtlingen ab


Der italienische Innenminister Matteo Salvini hat dem deutschen Rettungsschiff „Eleonore“ mit rund 100 Flüchtlingen an Bord verboten, in italienische Hoheitsgewässer einzufahren.

evangelisch.de

Auch Verteidigungsministerin Elisabetta Trenta habe die Anordnung bereits unterzeichnet, berichtete der italienische Rundfunk am Dienstag unter Berufung auf das Innenministerium.

Die Unterschrift von Transportminister Danilo Toninelli stehe noch aus. Dieser gehört der Fünf-Sterne-Bewegung an, die sich seit Beginn der Regierungskrise vor knapp drei Wochen im offenen Konflikt mit Salvinis rechtspopulistischer Lega befindet. Die Crew des Schiffes der Dresdner Organisation Mission Lifeline wurde nach eigenen Angaben noch nicht offiziell informiert.

weiterlesen