Klöckner kündigt massive Aufforstung deutscher Wälder an


Märkischer Kiefernwald,Bild: brightsblog(bb)

Stürme, Dürren und Brände haben in zwei Jahren große Waldflächen in Deutschland vernichtet. Jetzt sollen Millionen Bäume gepflanzt werden. Geklärt werden muss noch das Wo, Wie und Was.

evangelisch.de

Angesichts des dramatischen Zustands des deutschen Waldes hat Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) eine umfangreiche Aufforstung angekündigt. „Wir haben eine Zäsur“, sagte sie am Donnerstag nach einem Treffen mit Waldbesitzern, Vertretern von Forstwirtschaft und Behörden und Naturschützern zum Thema „Wald im Klimawandel“ in Berlin. So seien allein im vergangenen Jahr durch Stürme, Dürre, Brände und Borkenkäferbefall mehr als 110.000 Hektar Wald verloren gegangen – was etwa der Fläche von Berlin und Potsdam zusammen entspricht.

Daher plant Klöckner ein Wiederaufforstungsprogramm und einen Waldumbau: Klimaangepasste Mischwälder sollen Nadelhölzer zunehmend ablösen. Dafür habe sie mindestens eine halbe Milliarde Euro beim Klimafonds beantragt. Wer in den Wäldern unterwegs sei sehe Dramatisches, betonte die Ministerin.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.