USA suchen Partner gegen Pro-Abtreibungsagenda der UNO


In einem Brief an Regierungen anderer Nationen warnen Außenminister Pompeo und Gesundheitsminister Azar vor der Schaffung eines internationalen ‚Rechts auf Abtreibung’ und vor familienfeindlichen Maßnahmen durch die Vereinten Nationen.

kath.net

Die US-Regierung sucht andere Nationen zur Bildung einer Koalition gegen die Verbreitung und Förderung von Abtreibungen durch Unterorganisationen der Vereinten Nationen.


C-FAM berichtet über einen Brief, den Außenminister Mike Pompeo und Gesundheitsminister Alex Azar ausgesandt haben, um die Regierungen anderer Länder um Unterstützung für die Lebensschutzpolitik der USA vor dem nächsten UN-Gesundheitsgipfel im September zu gewinnen.

In dem Brief warnen die beiden US-Minister vor „aggressiven Bestrebungen zur Neuinterpretation internationaler Instrumente“ mit dem Ziel, ein „internationales Recht auf Abtreibung“ zu schaffen und internationale Maßnahmen zu fördern, welche die Familie schwächen.

weiterlesen