Europa: Klimaextreme überholen Prognosen


Europa während der Hitzewelle Ende Juli 2019. Tage mit extremer Hitze sind vor allem in Mitteleuropa häufiger und heißer geworden. © European Space Agency

Klares Signal: In Europa hat sich die Zahl der sommerlichen Hitzetage seit 1950 verdreifacht. Gleichzeitig sind diese Hitzeextreme um mehr als zwei Grad heißer geworden, wie nun eine Studie belegt. Besonders deutlich ist dieser Trend in Mitteleuropa: Bei uns sind die Hitzetage stellenweise sogar um fünf Grad heißer geworden – das ist mehr als die meisten Klimamodelle vorhersagen, wie die Forscher berichten.

scinexx

Weltweit steigen durch den Klimawandel nicht nur die mittleren Temperaturen, auch die Hitzeextreme verschärfen sich. So wurden im Sommer 2018, aber auch in diesem Jahr in Deutschland zahlreiche neue Temperaturrekorde erreicht. Prognosen zufolge könnten in Zukunft solche „Jahrhundertsommer“ in vielen Regionen zur Regel werden. Im Extremfall wären sogar drei Viertel der Weltbevölkerung regelmäßig potenziell lebensbedrohliche Hitzewellen ausgesetzt.

weiterlesen