Bundesweiter ökumenischer Tag der Schöpfung


©Oliver Schopf(mfG) derStandard.at

Die katholischen Bischöfe rufen zur Beteiligung am ökumenischen Tag der Schöpfung an diesem Freitag auf. Das diesjährige Leitthema „Salz der Erde“ verweist auf die Rede Jesu und den Auftrag an seine Jünger, Salz der Erde zu sein.

DOMRADIO.DE

Das teilte die Deutsche Bischofskonferenz in Bonn mit. Bundesweit fänden ökumenische Gottesdienste unter diesem Motto statt.

Seit dem Zweiten Ökumenischen Kirchentag 2010 feiert die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland jährlich am ersten Freitag im September den ökumenischen Tag der Schöpfung. „Beim Tag der Schöpfung kann der christliche Schöpfungsglaube neu erfahren werden“, erklärte der Vorsitzende der ACK in Deutschland, Erzpriester Radu Constantin Miron.

Alle Sinne für Gottes Schöpfung öffnen

Der Tag biete die Chance, „Augen, Ohren und alle Sinne für Gottes Schöpfung zu öffnen und so den Geheimnissen des Lebens neu auf die Spur zu kommen“.

weiterlesen