„Die Hohenzollern haben Hitler aktiv unterstützt“


Der Historiker Stephan Malinowski lehrt Geschichte an der Universität von Edinburgh. Seine Dissertation „Vom König zum Führer….Foto: Manfred Thomas

Der Historiker Stephan Malinowski spricht im Interview über die Ansprüche der Adelsfamilie und ihre Rolle bei der Machtübernahme der Nationalsozialisten.

Thorsten Metzner | DER TAGESSPIEGEL

Das Land Brandenburg weigert sich, den Nachfahren des letzten deutschen Kaisers eine Entschädigung über 1,2 Millionen Euro zu zahlen. Sie haben vor vier Jahren für die Landesregierung ein Gutachten über die Verstrickung der Hohenzollern in die NS-Diktatur erstellt. Über die gleiche Thematik haben Sie damals auch einen Beitrag in der Wochenzeitung „Die Zeit“ publiziert. Wie waren die Reaktionen?

Nach meinem Beitrag haben die Hohenzollern Strafanzeige gegen mich gestellt, mit dem Vorwurf der Verletzung von Privatgeheimnissen.

Haben Sie das Vorgehen des Hauses Hohenzollern als Einschüchterungsversuch wahrgenommen?

In meiner Wahrnehmung erzeugte das durchaus Druck. Es wurde tatsächlich ermittelt, mit dem Ergebnis allerdings, dass das Verfahren später vollständig eingestellt wurde. 

Das war keine leichte Zeit für Sie?

So etwas belastet. Eine Behörde oder ein Medium reicht so etwas an die Justitiare weiter. Als Privatperson, als Historiker kann man das nicht. Man ist verunsichert, es beeinflusst bei jedem Interview, bei jedem Aufsatz. Dabei finden sich in diesem Text, er steht ja online im Netz, keine Privatgeheimnisse. Die Rolle der Hohenzollern im Dritten Reich, die keine rühmliche war, gehört zu Kernfragen der deutschen Geschichte. Wenn das keine öffentliche Angelegenheit ist, dann wüsste ich nicht, was Geschichte noch sein soll.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.