Deutsche werfen pro Jahr zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel weg


Eine neue Studie zeigt, wie viele Lebensmittel in Deutschland tatsächlich pro Jahr vernichtet werden. Will die Bundesregierung ihre selbstgesteckten Ziele erreichen, müssten bis 2025 jährlich 3,6 Tonnen weniger entsorgt werden als bislang.

WELT

Deutschland produziert pro Jahr zwölf Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle. Das ist nach einem Bericht der „Rheinischen Post“ die Erkenntnis einer im vergangenen Herbst von der Bundesregierung beauftragten Studie, deren Zahlen das Agrarministerium an diesem Donnerstag vorstellen will.

Die Zeitung beruft sich auf eine Antwort der Bundesregierung auf Anfrage der Linken. Damit stehe nun auch die Bezugsgröße für die Selbstverpflichtung Deutschlands aus dem Jahr 2015 fest: bis 2025 müssten 3,6 Millionen Tonnen weniger weggeworfen werden, bis 2030 weitere 2,4 Millionen.

weiterlesen