Innenministerium dringt auf mehr Abschiebungen von Griechenland in die Türkei


Das Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos.Foto: Socrates Baltagiannis/dpa

„Zu geringe Rückführungen“: Innen-Staatssekretär Stephan Mayer hält angesichts der Zustände auf den griechischen Inseln mehr Abschiebungen für nötig.

DER TAGESSPIEGEL

Das Bundesinnenministerium hat Griechenland dazu aufgerufen, mehr Flüchtlinge in die Türkei abzuschieben. Es müsse klar sein, „dass wir dringend Fortschritte bei den zu geringen Rückführungen in die Türkei benötigen, um die heikle Lage in den Hotspots auf den Inseln zu verbessern“, sagte der Parlamentarische Staatssekretär Stephan Mayer (CSU) den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Die Situation auf den griechischen Inseln sei „sehr schwierig“. Besonders betroffen seien unbegleitete Minderjährige, für die dringend Verbesserungen erreicht werden müssten.

Auf die Inseln waren in den vergangenen Wochen immer mehr Migranten aus der Türkei übergesetzt. Alle Versuche, die Situation zu entschärfen, scheiterten bisher. Der Flüchtlingszustrom aus der Türkei zu den griechischen Inseln dauerte auch am Mittwoch an: Am Vormittag setzten nach Angaben der griechischen Küstenwache knapp 250 Migranten aus der Türkei nach Griechenland über.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.