Wissenschaft im Gegenwind


Grafik: TP

Über Wissenschaft, rechte Elitenkritik und die Vertrauenskrise Teil 1

Matthias Becker | TELEPOLIS

Der mächtigste Staat der Welt wird bekanntlich von einem Mann regiert, der den Klimawandel für einen Schwindel hält. 13 Prozent der Deutschen sehen das ähnlich, auch wenn sie die Schuld nicht den Chinesen, sondern einer ominösen „Klimalobby“ geben, die sich den Zusammenhang zwischen der Erwärmung der Erdatmosphäre und dem Verbrennen fossiler Energieträger angeblich ausgedacht hat.

Der Anteil der Klimaleugner (dieser Ausdruck hat sich eingebürgert, auch wenn sie natürlich nicht das Klima, sondern die anthropogene Ursachen der Erwärmung leugnen) ist im vergangenen Jahrzehnt sogar leicht gestiegen. Trotz eines überwältigenden wissenschaftlichen Konsens, obwohl wir mittlerweile die Klimakrise im Alltag zu spüren bekommen.

Ignoranz und Misstrauen gegenüber wissenschaftlichen Erkenntnissen gibt es nicht nur beim Thema Klima. In Meinungsumfragen äußert einer von fünf Deutschen Zweifel an der Evolutionstheorie. In den USA sorgte vergangenes Jahr eine Umfrage für Schlagzeilen, in der nur 84 Prozent eindeutig überzeugt waren, dass die Erde tatsächlich rund ist. Je jünger die Befragten, umso größer war die Unsicherheit: 16 Prozent in der Altersgruppe 18 und 24 antworteten mit „nicht sicher“, weitere 9 Prozent sagten, sie hätten in letzter Zeit zu zweifeln begonnen (wobei diese Zahlen vorsichtig interpretiert werden müssen). Große Teile der Bevölkerung setzen auf medizinische Behandlungen wie die Homöopathie, die keine wissenschaftliche Grundlage hat. Dafür werden wirksame und sichere Therapien wie Impfungen skeptisch betrachtet.

Bei repräsentativen Umfragen wie dem jährlich erhobenen „Wissenschaftsbarometer“ erklärt zwar nur eine Minderheit von sieben Prozent ausdrücklich, dass sie der Wissenschaft misstraut, aber ein gutes Drittel zeigt sich unentschieden. Auf einzelne Forschungsgebiete wie Genetik oder medizinische Forschung angesprochen, wächst die Ablehnung. Welche Ursachen hat sie – und was können die Wissenschaft und ihre Freunde dagegen tun?

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.