Reinhard Marx würdigt „Marsch für das Leben“ in Berlin


1000 Kreuze in Berlin 2008/Quelle: Brights Berlin

Am Samstag werden wieder Hunderte Menschen beim „Marsch für das Leben“ für den Schutz menschlichen Lebens von der Empfängnis bis zum natürlichen Tod demonstrieren. Kardinal Reinhard Marx würdigt das Engagement vorab.

katholisch.de

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, hat zum Schutz menschlichen Lebens in all seinen Phasen aufgerufen. Die Teilnehmer des geplanten „Marsches für das Leben“ an diesem Samstag in Berlin verliehen öffentlich der Überzeugung Ausdruck, dass die Würde des Menschen unantastbar sei, schreibt Marx in einem am Mittwoch in Bonn veröffentlichten Grußwort. „Dies ist besonders dann zu betonen, wenn das Lebensrecht eines ungeborenen oder schwerkranken Menschen in Frage gestellt wird.“

Das Leben sei eine wertvolle Gabe Gottes, die es bis zuletzt anzuerkennen gelte, betont Marx. „Dieser Glaube bewegt uns, solidarisch füreinander Sorge zu tragen. Er muss aus christlicher Sicht auch Grundlage aller politischen Debatten und wissenschaftlichen Forschungen sein. Denn er bewahrt uns davor, schwachen, zerbrechlichen Menschen ihren Lebenswert abzusprechen.“

weiterlesen