Überprüfung durch BAMF: Asylentscheide fast immer korrekt


Passanten vor einer Zweigstelle des BAMF in Berlin. | Bildquelle: REUTERS

Bei einer Überprüfung positiver Asylentscheide sind kaum Fehler oder Versäumnisse festgestellt worden. 97 Prozent stellten sich als korrekt heraus. Auch ein umstrittener Fragebogen schnitt positiv ab.

tagesschau.de

Bei der Kontrolle von 62.000 positiven Asylentscheiden aus der ersten Jahreshälfte durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) sind fast alle Asylentscheide als richtig bewertet worden. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor, aus der die „Süddeutsche Zeitung“ zitiert.

97 Prozent der Entscheide bestätigt

Demnach seien 97 Prozent der Entscheide auch nach der erneuten Prüfung ohne Beanstandung geblieben. Lediglich in 0,5 Prozent der Fälle – also bei etwa 330 Personen – sei die Rücknahme des Schutzstatus veranlasst worden. Dies geschehe, wenn Asylsuchende falsche Angaben gemacht oder die Behörden getäuscht hätten.

weiterlesen