Umfrage: Impfgegner leben vor allem in Städten


Bild: 4ever.eu

In Deutschland lehnen einer Umfrage zufolge vor allem Menschen in Städten Impfungen ab. Neun Prozent der eher urbanen Bevölkerung und damit jeder elfte Städter sind gegen Impfungen, wie aus einer von der Techniker Krankenkasse beauftragten Umfrage hervorgeht, die am Dienstag in Berlin vorgestellt werden soll.

evangelisch.de

Laut der Teilauswertung zum Wohnort von Impfgegnern, die dem Evangelischen Pressedienst (epd) vorab vorlag, sind Menschen auf dem Land deutlich weniger skeptisch. Dort lehnen nur zwei Prozent die Maßnahmen zum Schutz vor Krankheiten ab.

Die Befragten stimmten dabei der Aussage zu, dass sie Impfungen ablehnen, weil diese Risiken bergen würden und die Wirksamkeit nicht belegt sei. Der Chef der Techniker Krankenkasse, Jens Baas, zeigte sich alarmiert.

weiterlesen