Islamkritikerin Seyran Ates zum „Tag der offenen Moschee“: „Ich halte das für eine verlogene Kampagne“


Themenbild.

An diesem Donnerstag laden islamische Verbände wieder zum „Tag der offenen Moschee“. Seyran Ates, selbst Gründerin einer liberalen Moschee in Berlin und Kritikerin des traditionellen Islam, wittert dahinter fragwürdige Absichten.

DOMRADIO.DE

KNA: Was planen Sie zum Tag der Offenen Moschee?

Seyran Ates (Gründerin einer liberalen Moschee in Berlin): Gar nichts, unsere Moschee bleibt an diesem Tag wieder demonstrativ geschlossen. Als Zeichen gegen die Vereinnahmung des Nationalfeiertags durch die konservativen Islamverbände für ihre Zwecke. In unserer Moschee sind alle Menschen zu jeder Zeit willkommen. Aber am Donnerstag finden Besucher an unserer Türe nur eine Erklärung, in der wir ihnen einen schönen Tag der Deutschen Einheit wünschen.

KNA: Die Verbände argumentieren, die Wahl des 3. Oktober als „Tag der Offenen Moschee“ drücke die besondere Identifikation der hiesigen Muslime mit Deutschland aus. Was stört sie daran?

Ates: Dass es eine zutiefst verlogene Kampagne ist. Wenn es um Wertschätzung für das Land ginge, könnten die Moscheegemeinden am Tag der Deutschen Einheit ja zu Gottesdiensten einladen und für das Wohl dieser Gesellschaft beten. Stattdessen instrumentalisieren sie ihn und legen den Fokus auf sich selbst und betreiben Identitätspolitik.

Das ist eine bewusste Provokation und eine Frechheit. Das wahre Signal dahinter ist doch: Der Nationalfeiertag, dieses Land interessiert uns nicht wirklich. Uns ist es wichtiger, dass wir uns an dem Tag als Muslime, als kulturelle Sondergruppe gegenüber der Mehrheitsgesellschaft darstellen – unter dem Mäntelchen von Offenheit und Transparenz. Der „Tag der Offenen Moschee“ ist für mich eine ausgesprochene Gegenveranstaltung.

weiterlesen

1 Comment

  1. Das sehe ich genauso! Es ist ein Schlag ins Gesicht der Bundesrepublik Deutschland. Schade, dass das nicht mal von Bundesbürgern analysiert und zur Diskussion gestellt wird.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.