Auch Väter in spe sollten auf Alkohol verzichten


Männer, die Vater werden möchten, sollten das Alkoholtrinken lieber sein lassen. © DAJ/ thinkstock

Überraschender Effekt: Männer, die ein Kind bekommen wollen, sollten die Finger vom Alkohol lassen. Denn offenbar steigt nicht nur durch mütterlichen Alkoholkonsum das Risiko für Fehlbildungen beim Nachwuchs, wie eine Studie nahelegt. Demnach scheint es einen Zusammenhang zwischen angeborenen Herzfehlern und dem Trinkverhalten des Vaters vor der Schwangerschaft zu geben. Die genauen Mechanismen dahinter sind noch unklar.

scinexx

Frauen, die während der Schwangerschaft Alkohol trinken, bringen die Gesundheit ihres Ungeborenen in Gefahr. Denn der von der Mutter konsumierte Alkohol gelangt ungehindert über die Plazenta zum Kind und stört seine Entwicklung. Schwerste geistige Schäden, aber auch körperliche Fehlbildungen können die Folge sein. Mediziner sprechen dann vom fetalen Alkoholsyndrom.

weiterlesen