Listeriose: hochvirulenter Erregerstamm entdeckt


Bakterien der Art Listeria monocytogenes gehören zu den tödlichsten bekannten Lebensmittelkeimen – jetzt haben Forscher eine besonders virulente Variante dieser Erreger entdeckt. © CDC

Virulente Entdeckung: In China haben Forscher einen zuvor unbekannten Stamm des Lebensmittelkeims Listeria monocytogenes entdeckt – dem Erreger der Listeriose. Der neue Bakterienstamm ist deutlich aggressiver als alle bisher bekannten Varianten dieser Erreger und offenbar mit einigen klassischen Tests nicht nachzuweisen. Bisher wurden diese Listerien zwar nur bei Schafen und Ziegen nachgewiesen, über Tierprodukte könnten sich aber auch Menschen infizieren.

scinexx

Listerien gehören zu den tödlichsten Lebensmittelkeimen, die man kennt. Immer wieder erkranken und sterben Menschen nach einer Infektion durch kontaminierte Rohmilchprodukte, Fleisch, Meeresfrüchte oder auch abgepackte Salate. Der Erreger, das Bakterium Listeria monocytogenes, kann vor allem bei Kleinkindern, älteren und immungeschwächten Menschen schwere Hirnhautentzündungen, Blutvergiftungen und Organschäden verursachen. Die Sterblichkeit liegt für diesen Patientenkreis bei bis zu 30 Prozent.

weiterlesen