Vatikan launcht e-Rosenkranz als Smart-Armband und App


Das via Bluetooth mit dem Smartphone verbundene Gadget soll junge Menschen zum Gebet für den Weltfrieden anregen. Die „Ave Marias“ mitzählen, das übernimmt die App.

Die Presse

Mit einem elektronischen Rosenkranz will die römisch-katholische Kirche junge Menschen für diese traditionelle Gebetsform interessieren. „Click To Pray eRosary“ heißt das Smart-Armband in Form einer Perlenkette mit Kreuz, das laut Kathpress in Verbindung mit einer App am Dienstag im Vatikan vorgestellt wurde.

Damit könnten junge Menschen leichter das traditionelle Gebet zur Gottesmutter Maria erlernen, sagte Frederic Fornos. Der französische Jesuit ist Leiter des internationalen Gebetsnetzwerks des Papstes, das auch monatliche Gebetsvideos produziert.

weiterlesen

2 Comments

  1. Bei einer privaten Papst-Audienz verschenkte Rosenkränze werden dann auch durch so was ersetzt, und verfügen über einen DirectCall-Button zum Papst? LoL In dem Fall gut, dass es die Zeitschrift „Yps!“ nicht mehr gibt. Sonst wären die da mittlerweile auch mit monatlichen Gimmicks – faltbarer Altar, Hostienzähler und Segens(wert)prüfer dabei. 😉 Wer so alt ist – auch als Institution – sollte sich metaphorisch nicht in enge (Sport)Kleidung zwängen wollen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.