Mediziner für weitere Impfpflichten


Vor den ersten Beratungen des Bundestags über den Masern-Schutz fordern Deutschlands Kinder- und Jugendärzte weitere Impfpflichten. „Das Problem hört bei Masern nicht auf. Eine Impfpflicht für andere ansteckende Krankheiten wie Keuchhusten würde helfen, gerade die kleinsten Kinder zu schützen“, sagte Thomas Fischbach, Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitag).

evangelisch.de

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) plant eine Impfpflicht für Masern, nach der Kita-Kinder aus der Einrichtung ausgeschlossen werden können und Eltern von Schulkindern ein hohes Bußgeld zahlen müssen, wenn nicht ausreichend geimpft wurde. Über die Gesetzespläne berät am Freitag erstmals der Bundestag.

weiterlesen