Der Vatikan und das Geld: Was ist so schwer an mehr Transparenz?


Schon wieder sorgt ein Finanzskandal im Vatikan für Schlagzeilen. Immer noch gibt es dort zu wenig Transparenz und zu wenig Aufsicht in Geldfragen, kommentiert Tilmann Kleinjung. Dabei wäre eine professionelle Verwaltung gar nicht so schwer.

Tilmann Kleinjung | katholisch.de

So hatte sich das Papst Franziskus vermutlich nicht vorgestellt mit seiner Idee von einer „armen Kirche für die Armen“. In dieser Woche gab es Schlagzeilen über einen drohenden Bankrott des Vatikan. Der stehe demnach kurz vor der Insolvenz, schreibt ein italienischer Journalist. Rom hat diese mit reichlich Theaterdonner verbreitete Darstellung schnell und überzeugend zurückgewiesen. Das Finanzgebaren des Vatikan wird dennoch überprüft und zwar von den eigenen Staatsanwälten. Die sind auf eine verdächtige Transaktion aufmerksam gemacht worden. Es geht um ein Immobiliengeschäft, das Angestellte des Vatikan in London getätigt haben. Mitarbeiter des Staatssekretariats haben eine Luxusimmobilie im Stadtteil Chelsea erworben und in mehreren Etappen einen dreistelligen Millionenbetrag in das hoch riskante Geschäft gesteckt. Dass darunter auch Gelder von deutschen Kirchensteuerzahlern und Spendern sind, davon darf man ausgehen. Denn das Staatssekretariat, die wichtigste Abteilung im Vatikan, finanziert sich aus den Zuwendungen der Diözesen und verwaltet den „Peterspfennig„, die weltweite Kollekte, die eigentlich für die karitativen Aufgaben des Papstes bestimmt ist.

weiterlesen

1 Comment

  1. In einer Institution, in der ein sog. „Beichtgeheimnis“ existiert ist das gar nicht so schwer zu verstehen. Man sollte eher mal fragen ob da wirklich dieser dreistellige Millionenbetrag „vergraben“ wurde, oder sich dieser nicht doch eher irgendwo „in wärmeren Gefilden erholt“. 😉
    Psst: Im Vatikanstaat wechseln regelmässig die Faxanschlüsse. Wenn man wirklich mal einen passend funktionierenden erreicht gibts auch gute Auskunft. -)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.