Mitochondrien gleichen Akkus für Elektroautos


Überraschende Erkenntnis: Mitochondrien sind offenbar nicht nur aus einer, sondern aus vielen bioelektrischen Einheiten aufgebaut. Diese arbeiten unabhängig voneinander, ähnlich wie die Batteriezellen in modernen Akkus für Elektroautos. Der Vorteil: Fällt ein Teil des Systems aus, kann der Rest trotzdem weiter funktionieren. Dies macht die Kraftwerke unserer Zellen unempfindlicher und leistungsfähiger, wie Forscher berichten.

scinexx

Mitochondrien funktionieren offenbar ähnlich wie Akkus für Elektrofahrzeuge. © CIPhotos/ istock

Mitochondrien sind die Kraftwerke der Zellen: Sie produzieren mit Adenosintriphosphat (ATP) den universellen Energieträger des Zellstoffwechsels und kommen in fast jeder Zelle in größerer Zahl vor. Bisher gingen Forscher davon aus, dass diese kleinen Organellen wie eine Haushaltsbatterie aufgebaut sind. Das bedeutet: Sie gewinnen und speichern Energie aus einer chemischen Reaktion in einer einzelnen Kammer.

weiterlesen