Wissenschaftler deklarieren „Klima-Notstand“


Eindringliche Warnung: Mehr als 11.000 Wissenschaftler haben eine Deklaration veröffentlicht, in der sie den globalen Klima-Notstand ausrufen. Demnach deuten alle Indikatoren darauf hin, dass die Klimakrise längst da ist – und schneller fortschreitet, als die meisten Forscher erwartet hätten. Dies bedrohe die natürlichen Ökosysteme und die Zukunft der Menschheit, so die Wissenschaftler. Sie benennen sechs Bereiche, in denen sofortiges Handeln nötig ist.

scinexx

Vor 40 Jahren, im Februar 1979, fand in Genf die erste Weltklimakonferenz statt. Damals noch von der World Meteorological Organization veranstaltet, trafen sich dort erstmals Wissenschaftler aus aller Welt, um sich über beginnende Anzeichen eines Klimawandels auszutauschen. Schon damals kamen sie zu dem Schluss, dass die alarmierende Entwicklung dringend ein Handeln erfordern – doch der Appell verhallte weitgehend ungehört.

weiterlesen