Ehefrau des getöteten IS-Chefs Al-Baghdadi angeblich in der Türkei festgenommen


Die Türkei hat nach eigenen Angaben eine Ehefrau des getöteten Chefs der Terrormiliz Islamischer Staat (IS), Abu Bakr al-Baghdadi, festgenommen. Baghdadi habe sich selbst in die Luft gesprengt und die USA habe dazu eine «solide Kommunikationskampagne» betrieben, sagte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan am Mittwoch in Ankara.

Neue Zürcher Zeitung

Und weiter: «Na und, wir haben seine Ehegattin gefasst. Aber seht, wir machen keinen Wirbel darum, ich verkünde das heute jetzt zum ersten Mal.» Details zu Zeitpunkt oder Ort der Festnahme nannte Erdogan nicht.

Am Dienstag hatte die Türkei bereits erklärt, eine Schwester Baghdadis, deren Ehemann und Schwiegertochter in Nordsyrien gefasst zu haben. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte bestätigte die Festnahme.

weiterlesen