Vorwurf der Terrorpropaganda: Deutscher in der Türkei freigelassen


Osman B. ist wieder frei. Der 36-Jährige war während eines Familienurlaubs in Antalya festgenommen worden. Neue Zahlen zeigen, dass immer mehr Deutsche bei der Einreise in die Türkei Probleme mit den Behörden bekommen.

Volker Siefert | tagesschau.de

Osman B. ist seit kurzem wieder zurück bei seiner Frau und den drei kleinen Kindern im südhessischen Bensheim. Der Lagerarbeiter war Ende Juli mit seiner Familie in die Türkei gereist, um dort Urlaub zu machen. Am Flughafen von Antalya klickten die Handschellen. Er kam wegen des Vorwurfes der Terrorpropaganda in U-Haft.

Osman B. hatte auf Facebook Bilder hochgeladen, auf denen im Hintergrund auch Symbole der prokurdischen HDP, der nordsyrischen YPG und von PKK-Gründer Abdullah Öcalan zu sehen waren. Jetzt ist er sehr froh, wieder zuhause zu sein. „Es waren nur zweieinhalb Monate, aber es kam mir vor, wie zweieinhalb Jahre“, sagte er dem hr.

weiterlesen