Der spanische Rechtsruck bei den Wahlen am Sonntag


Eine Partei sorgt in Spanien vor den vierten Wahlen in nur vier Jahren für Furore: die rechtsextreme Vox von Santiago Abascal. Ihr werden bei den zweiten Parlamentswahlen am Sonntag neue Rekordergebnisse vorhergesagt. Sie macht aus ihrer faschistisch-franquistischen Gesinnung keinerlei Hehl, gehört aber zu den Formationen, die dem spanischen Zweiparteiensystem aus Sozialdemokraten (PSOE) und der rechten Volkspartei (PP) den definitiven Todesstoß verpasst haben.

Ralf Streck | TELEPOLIS

Vox ist, wie die rechts-neoliberale Ciudadanos-Partei (Cs) aber nur eine Reaktion von rechts auf die linke Empörten-Bewegung und die aus ihr hervorgegangene Podemos-Partei. Die hatte sich, seit dem Achtungserfolg bei den Europawahlen 2014 auf die Fahnen geschrieben, das nach der Franco-Diktatur errichtete „Regime von 1978“ zu stürzen. Sie wollte die Republik wieder aufbauen und damit auch die Monarchie beenden.

Vox-Vorsitzender Santiago Abascal Conde. Bild: VOX Valencia/gemeinfrei

Die hatte Franco restauriert und den König als Nachfolger als Staats- und Militärchef eingesetzt. Da sie bei Wahlen sogar über 21% der Stimmen erhielt, musste eine Gegenbewegung her, die aus dubiosen Quellen finanziert wird. So hat sich Vox über die iranische Volksmudschahedin (MEK) finanziert, die lange auf Terrorlisten stand.

Rückwartsgang einlegen

Vox ist nicht – wie PP und Cs – einer der aggressiven Verteidiger eines „postfaschistischen Spaniens“, in dem vom Diktator alles „gut festgezurrt“ wurde. Die Ultras wollen den Rückwärtsgang einlegen. Sie wenden sich gegen eine „Diktatur der Progressiven“. Größenwahnsinnig meint Vox, Spanien sei die „größte zivilisatorische Leistung der Geschichte“. „Spanien, Spanien über alles“ würden sie gerne singen. Die Partei bezeichnet sich als „Stimme des lebendigen Spaniens“ und will die spanische Identität gegen ihr Verschwinden in einer „Mulitkulti-Lava“ verteidigen.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.