EKD und Kirchen: Ordnung für die Trauung von Ehepaaren gleichen Geschlechts beschlossen


Die Union Evangelischer Kirchen (UEK) hat einstimmig eine „Ordnung für die Trauung von Ehepaaren gleichen Geschlechts“ beschlossen. Die Synodalen votierten zudem dafür, in den Beschluss das Bedauern über die Ausgrenzung homosexueller Paare mit aufzunehmen.

Markus Bechtold | evangelisch.de

Im Auftrag des Präsidiums hat der Liturgische Ausschuss der UEK einen Vorschlag für eine Ordnung erarbeitet, die die unterschiedlichen Regelungen in den einzelnen Landeskirchen berücksichtigt. In neun Mitgliedskirchen der UEK können sich homosexuelle Paare vollkommen gleichgestellt trauen lassen. In drei Mitgliedskirchen ist bislang nur eine Segnung homosexueller Paare möglich.

In der württembergischen Landeskirche, die einen Gaststatus in der UEK hat, ist augenblicklich weder eine Trauung noch eine Segnung möglich. Dort war die Diskussion über die Möglichkeit einer Segnung gleichgeschlechtlicher Paare in einem Gottesdienst kompliziert, da es in der Landeskirche zwei komplett konträre Auffassungen gibt.

weiterlesen