Arzt an der Uniklinik Saarland soll jahrelang Kinder missbraucht haben

Bild von Ryan McGuire auf Pixabay

Missbrauchsskandal im Saarland: Jahrelang wurden wohl Kinder am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg missbraucht und die Fälle verheimlicht.

Frankfurter Rundschau

Wer ist dafür verantwortlich, dass der Assistenzarzt S. in der kinderpsychiatrischen Abteilung des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) trotz frühen Verdachts jahrelang möglicherweise Hunderte seiner jungen Patienten sexuell missbrauchen konnte? 

Und warum sind die Eltern der betroffenen Kinder zu keiner Zeit informiert worden, weder von der Klinikleitung noch von den Ermittlungsbehörden oder der Landesregierung? Das sind nur zwei der Fragen, mit denen sich der Untersuchungsausschuss des Landtages, der morgen zur ersten Arbeitssitzung zusammenkommt, auseinandersetzen muss.

Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS): Warum wurden die Eltern der betroffenen Kinder nicht informiert? 

Fragt man die Ausschussmitglieder nach dem, was auf sie zukommt, dann geht es ihnen um den „Umgang mit den Vorgängen an dem Universitätsklinikum seitens der verantwortlichen Stellen in Klinikleitung, Staatsanwaltschaft und Landesregierung“. Außerdem werde man „hartnäckig bleiben und darauf bestehen, dass die offenen Fragen geklärt werden. Das sind wir den betroffenen Kindern und ihren Familien schuldig.“ 

weiterlesen