Gründer der syrischen Weißhelme tot in Istanbul aufgefunden


Der frühere britische Offizier James Le Mesurier wurde offenbar mit gebrochenen Beinen und Brüchen am Schädel entdeckt. Türkische Behörden ermitteln.

DER TAGESSPIEGEL

James Le Mesurier, Gründer der syrischen Rettungsorganisation Weißhelme, bei einem Gespräch mit Journalisten bei einer Übung in…Foto: Uncredited/AP/dpa

Der aus Großbritannien stammende Gründer der syrischen Rettungsorganisation Weißhelme ist in Istanbul ums Leben gekommen. Das bestätigte deren Leiter Raid al-Salih der Deutschen Presse-Agentur am Montag, ohne Details zur Todesursache zu nennen. „James Le Mesurier ist am Montag in Istanbul gestorben und der Fall ist jetzt in den Händen der türkischen Polizei“, sagte Salih. Das Istanbuler Gouverneursamt teilte mit, man habe die Ermittlungen aufgenommen.

Laut einem türkischen Pressebericht wurde er am Morgen vor seinem Wohnhaus in Istanbul mit gebrochenen Beinen und Brüchen am Schädel aufgefunden.

weiterlesen