Niederlande: Pegida-Anführer als Zwarte Piet verkleidet

Bild von olliebrands0 auf Pixabay

Der Sinterklaas ist mit seinen umstrittenen schwarzen Helfern in den Niederlanden eingezogen – unter Protesten und massivem Polizeischutz. Mehrere Pegida-Mitglieder wurden vorübergehend festgenommen.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Begleitet von Protesten und unter massivem Polizeischutz ist am Samstag der Sinterklaas (Nikolaus) mit seinen umstrittenen schwarzen Helfern in den Niederlanden eingezogen. Am Rande der zentralen Ankunftsfeier in Apeldoorn wurden mehrere Mitglieder des niederländischen Ablegers der islam- und ausländerfeindlichen Protestbewegung Pegida vorübergehend festgenommen, unter ihnen deren Anführer Edwin Wagensveld. Wie die niederländische Nachrichtenagentur ANP berichtete, hatten sie sich geweigert, ihre Protestaktion auf einen dafür zugewiesenen Bereich zu beschränken.

Der Pegida-Chef hatte sich als Zwarte Piet verkleidet, um für die Beibehaltung dieser Tradition zu demonstrieren. Um die schwarzgeschminkten Gehilfen wird seit Jahren gestritten. Während des landesweiten Umzugs von Mitte November bis zur Bescherung am 5. Dezember helfen sie dem weißbärtigen Sinterklaas im roten Bischofsgewand beim Geschenkeverteilen. Traditionell tragen die Pieten Pagenkostüme und sind im Gesicht pechschwarz angemalt. Kritiker sehen darin ein Symbol der Sklavenzeit sowie der Diskriminierung von Menschen mit dunkler Hautfarbe.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.