Kirche muss Kontakt mit Menschen suchen


Kirche prägt nach den Worten des Religionssoziologen Detlef Pollack zwar nicht mehr selbstverständlich das Leben der Menschen. Dennoch könnten die Kirchen durchaus etwas gegen den Mitgliederschwund tun, meint der Wissenschaftler.

DOMRADIO.DE

Evangelischer Pressedienst (epd): Nach einer Umfrage der westfälischen Kirche sind 70 Prozent der Befragten der Meinung, dass ihnen der Glaube etwas bedeutet, 60 Prozent meinen zugleich, den Glauben ohne Kirche leben zu können. Wie lässt sich ein solches Ergebnis erklären?

Detlef Pollack (Religionssoziologe an der Universität Münster): In modernen Gesellschaften legen Menschen verstärkt Wert darauf, ihre Lebensentscheidungen selbst zu fällen und sich nicht von Autoritäten bestimmen zu lassen. Das trifft auch auf das Verhältnis der Individuen zu Religion und Kirche zu. Wenn man dem Glauben für die eigene Lebensgestaltung eine Bedeutung zuschreibt, dann ist das typischerweise mit einer Haltung verbunden, die auf religiöse Autonomie drängt.

Die Kirche mag man schätzen oder auch nicht – und meistens sind auch die Kirchennahen kirchenkritisch eingestellt -, auf keinen Fall soll sie über den eigenen Glauben Macht ausüben.

Der Anspruch auf ein selbstbestimmtes Leben gehört zum Selbstverständnis der Menschen in der Moderne, auch wenn sie sich in ihrer Praxis natürlich von vielen äußeren Umständen beeinflussen lassen, auch von der Kirche.

Typischerweise nimmt die Wahrscheinlichkeit, an Gott zu glauben oder privat zu beten, mit der Beteiligung am kirchlichen Leben zu und nicht ab. Die Abgrenzung von der Kirche trägt so teilweise auch Züge eines hoch gesteckten, vielleicht sogar überzogenen Autonomieanspruchs.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.