Neues NATO-Einsatzgebiet Abschreckung auch im All


Die NATO will den Weltraum zum neuen Einsatzgebiet erklären. Er sei unentbehrlich für die Verteidigung und Abschreckung. Eigene Waffen wolle man aber nicht im All stationieren.

tagesschau.de

Der Weltraum soll künftig ein neues Einsatzgebiet der NATO werden. Er erwarte, dass die Minister „den Weltraum als Operationsbereich“ anerkennen, sagte Generalsekretär Jens Stoltenberg vor dem Treffen der NATO-Außenminister am Mittwoch in Brüssel.

Der Weltraum sei „unentbehrlich für die Verteidigung und Abschreckung der Allianz“. Stoltenberg verwies darauf, dass derzeit rund 2000 aktive Satelliten die Erde umkreisten. „Rund die Hälfte gehören NATO-Ländern.“ Sie müssten geschützt werden. Eigene Waffen werde die NATO aber nicht im Weltraum stationieren.

Im Jahr 2016 hatte das Bündnis bereits den Cyberspace neben den traditionellen Einsatzbereichen Luft, Boden und See zum eigenständigen Operationsgebiet erklärt. Hacker-Angriffe können seitdem auch den Bündnisfall auslösen.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.