Die Klimakrise macht das Wasser knapper – trinken wir bald alle Salzwasser?


In einigen Regionen der Welt fehlt es jetzt schon massiv an Wasser. Eine Lösung: einfach das Wasser aus dem Meer entsalzen

Andreas Sator | DERSTANDARD

Der Norden Chiles ist extrem trocken, das Wasser dort knapp. Eine Entsalzungsanlage in Antofagasta versorgt viele Menschen in der Region mit Trinkwasser. Foto: AFP / Martin Bernetti

Die Welt hat ein Problem. Es gibt immer mehr Menschen, die immer mehr konsumieren – und damit Wasser verbrauchen. Gleichzeitig wird das Wasser aufgrund der Klimakrise knapper. Die Nachfrage steigt, und das Angebot sinkt. Wie damit umgehen? Auf der Welt gibt es schon heute 16.000 Entsalzungsanlagen, sagt Manzoor Qadir von der United Nations University. Sie hätten noch großes Potenzial. Trinken wir bald alle Wasser aus dem Meer?

STANDARD: Sie forschen zur Entsalzung von Wasser aus dem Meer. Warum braucht es das überhaupt?

Qadir: Auf der Welt gibt es genug Wasser. Dass wir zu wenig haben, ist ein Mythos. Aber wir haben ein Problem mit der Verteilung. Im Nahen Osten und in Nordafrika leben etwa fünf Prozent der Weltbevölkerung. Aber sie haben nur ein Prozent der Wasserressourcen. Es ist dort ein sehr knappes Gut. Gleichzeitig gibt es aber andere Regionen, die für Jahrzehnte oder vielleicht Jahrhunderte mehr als genügend haben.

STANDARD: Ist es aber nicht wichtiger, weniger verschwenderisch mit Wasser umzugehen oder bessere Kläranlagen zu bauen?

Qadir: Ja, das ist essenziell! Aber auch wenn wir all das machen, reicht es in den Ländern nicht, wo Wasser extrem knapp ist. Entsalzungsanlagen haben dort großes Potenzial. Wir haben uns das erst in einer Studie angeschaut. Auf der Welt gibt es etwa 16.000 Anlagen. Sie produzieren 35 Milliarden Kubikmeter an Wasser in guter Qualität. Derzeit sind aber nur vier Länder – Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Kuwait und Katar – für fast die Hälfte des entsalzten Wassers verantwortlich.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.