Was tun die Bots von Wikipedia?


Nützliche Bot-Armee: Gut 1.600 Webbots sind auf Wikipedia aktiv. Was diese lernfähigen Algorithmen tun und welche Rolle sie spielen, haben nun Forscher erstmals näher untersucht. Das Ergebnis: Insgesamt gehen zehn Prozent der Wikipedia-Aktivität auf Bots zurück. Allein die „Fixer-Bots“ haben schon mehr als 80 Millionen Editierungen der englischen Plattform durchgeführt. Interessant auch: Neue Autoren bleiben eher am Ball, wenn kein Mensch, sondern ein Bot sie einweist.

scinexx

Gut 1.600 Webbots sind auf der Plattorm Wikipedia aktiv – aber was tun diese Algorithmen dort eigentlich? © monsitj/ iStock

Webbots sind im Internet längst allgegenwärtig: Sie sammeln Daten, pflegen Webseiten und Online-Shops und editieren auch Inhalte. In den sozialen Medien werden Bots allerdings auch oft dazu eingesetzt, um Fake-News oder bestimmte Meinungen gezielt zu verbreiten. Bekannt ist zudem, dass lernfähige Algorithmen je nach Aufgabengebiet und Training sogar allzu menschliche Züge entwickeln können: Sie übernehmen Vorurteile und tragen sogar langanhaltende Fehden aus.

weiterlesen