Radioblick ins Herz der Milchstraße


Gewaltige Magnetfilamente in orange, Sternenwiegen in blau und Supernova-Überreste in grünen Farbtönen – diese Aufnahme zeigt das Zentrum unserer Milchstraße im Radiowellenbereich. Erstellt hat diesen hochaufgelösten Blick ins galaktische Herz der Murchison Widefield Array (MWA) – ein Radioteleskop im australischen Outback.

scinexx

Aufnahme des Milchstraßenzentrums im breitbandigen Radiowellenbereich. © Natasha Hurley-Walker/ICRAR/Curtin and the GLEAM Team

Die Milchstraße ist unsere galaktische Heimat – ein komplexes, leicht verbeultes Gebilde aus rund 250 Milliarden Sternen, ausgedehnten Gaswolken und vielen weiteren kosmischen Objekten. Unsere Sonne liegt eher in einem äußeren „Vorort“ dieser Balkenspirale, in einem Gebiet mit weit geringerer Sternendichte als im dichten galaktischen Zentrum. Was dort vor sich geht, ist für Astronomen nur schwer zu beobachten. Denn Störstrahlung und vor allem viele verhüllende Gas- und Staubwolken verdecken die Sicht auf das Herz der Milchstraße.

weiterlesen