Synodaler Weg soll Kirche aus Krise führen


Der Startschuss ist gefallen: Nach langen Vorbereitungen hat sich die katholische Kirche in Deutschland auf den Synodalen Weg gemacht. Doch wohin der Reformdialog letztlich führen kann, steht weiter in den Sternen.

DOMRADIO.DE

„Dieser Weg wird kein leichter sein“. Xavier Naidoos Hit, der 2006 die deutschen Fußballer bei der Heim-WM begleitete, könnte auch eine Art Hymne für den Reformprozess Synodaler Weg der katholischen Kirche in Deutschland werden. Denn auch dieser dürfte „steinig und schwer“ werden. Und die Zeile „Nicht mit vielen wirst du dir einig sein“ kann sicher auch der eine oder die andere Synodale voller Inbrunst mitsingen.

Dass die katholische Kirche insbesondere durch den Missbrauchsskandal in einer tiefen Vertrauenskrise steckt – darin sind sich wohl noch alle einig. Aber wenn es um die Gründe und um die Wege aus der Krise geht, hört die Einigkeit schnell auf. Die einen sehen vor allem systemische Ursachen und fordern Änderungen in der Sexualmoral, eine Abkehr vom Pflichtzölibat, weniger Macht für Priester und mehr Rechte für Frauen – am besten bis hin zur Weihe von Priesterinnen oder zumindest Diakoninnen.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.