KIRCHE DES FLIEGENDEN SPAGHETTIMONSTERS: Evolutionsweg im Bürgergarten


Der Verein der Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters macht mal nicht mit einer Klage von sich reden, sondern Templin ein Bildungsangebot.

Sigrid Werner | Uckermark Kurier

Auf einem einen Kilometer langen „Lehrpfad der Evolution“ will der Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters e.V. (Pastafari) wichtige Stationen der 4100 Millionen Jahre langen Geschichte des Lebens auf der Erde im Templiner Bürgergarten widerspiegeln. Der Verein mit seinem Templiner Protagonisten Rüdiger Weida hat sich nach eigenen Aussagen dazu die Lizenz der Arbeitsgruppe „Evolutionsweg“ des Förderkreises der Giordano-Bruno-Stiftung (gbs) im Rhein-Main-Gebiet geholt.

Attraktion im Bürgergarten

20 Schautafeln zur Evolutionsgeschichte der Erde sollen anlässlich der 750-Jahr-Feier Templins im dortigen Bürgergarten aufgestellt werden. Der Bürgergarten wird derzeit zu einem Familienerlebnispark umgebaut. Das Bildungsangebot soll über die Evolutionslehre, die vor 160   Jahren unter anderem von Charles Darwin geprägt wurde, aufklären.

weiterlesen