Mars: Karte enthüllt nutzbares Wassereis


Zugängliche Ressource: Künftige Mars-Astronauten wissen nun, wo sie auf dem Roten Planeten Wasser finden. Den Forscher haben erstmals kartiert, wo Wassereis besonders dicht unter der Marsoberfläche liegt – und daher leicht zugänglich ist. Besonders geeignet für eine Landung oder Marsstation wäre demnach Arcadia Planitia, eine Ebene in den mittleren Breiten der Nordhalbkugel.

scinexx

Die Farben dieser Karte ziegen, wo im Untergrund des Mars Wassereis vorkommt udn wie tief des liegt. Kalte Farben zeigen geringe Tiefe, warme Farben Vorkommen, die tiefer als 60 Zentimeter unter der Oberfläche liegen. © NASA/JPL-Caltech/ASU

Der Mars erscheint nur äußerlich als Wüstenplanet. Denn sowohl an den Polen als auch unter der Oberfläche des Roten Planeten gibt es reichlich Wassereis. Unter dem Südpoleis könnte sogar flüssiges Wasser existieren. Noch wichtiger für künftige Marsastronauten ist jedoch das Wasser in den mittleren Breiten. Radardaten zufolge verbergen sich dort tausende von Gletschern im Untergrund, in einigen Gebieten reichen diese Reservoire bis zu einem Meter an die Oberfläche heran.

weiterlesen