Unbekannte öffnen Grab von Nazi-Verbrecher Heydrich


SS-Führer Reinhard Heydrich, der die Vernichtung der Juden organisierte, starb bei einem Attentat. Nun wurde versucht, seine sterblichen Überreste auszugraben.

Jörn Hasselmann | DER TAGESSPIEGEL

Offiziell keine Spuren mehr zu finden. Die Nazis ließen Reinhard Heydrich auf dem Invalidenfriedhof beisetzen. Sein Grab wurde…Foto: Doris Spiekermann-Klaas

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag versucht, die sterblichen Überreste des NS-Kriegsverbrechers Reinhard Heydrich auszugraben. Dies erfuhr der Tagesspiegel aus Polizeikreisen. Ein Mitarbeiter des Invalidenfriedhofs in Mitte bemerkte die Graböffnung am Donnerstag und alarmierte die Polizei.

Der oder die Täter haben nach bisherigem Stand der Ermittlungen „nichts entwendet“, hieß es bei der Polizei – die Gebeine sind also noch da. Ermittelt wird wegen „Störung der Totenruhe“, der für politische Delikte zuständige Staatsschutz prüft die Tat. Dem Vernehmen nach müssen die Täter Insider-Kenntnisse gehabt haben. Denn das Grab Heydrichs ist nach Ende des Zweiten Weltkriegs eingeebnet worden.

weiterlesen

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.