Erdogan droht den USA im Falle von Sanktionen mit der Schliessung von Militärstützpunkten


Das Verhältnis zwischen den USA und der Türkei bleibt angespannt. Ein Zankapfel waren umstrittene Kampfflugzeugkäufe der Türkei im Sommer. Die USA ihrerseits verärgerten die Türkei, indem sie Massaker an Armeniern im Ersten Weltkrieg kürzlich als Völkermord anerkannten.

Neue Zürcher Zeitung

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hält angesichts der Spannungen zwischen Washington und Ankara auch eine Schliessung von zwei Stützpunkten für die USA für möglich. «Wenn erforderlich» könne man die von den USA genutzte Luftwaffenbasis Incirlik und die amerikanische Radarstation Kürecik in der Provinz Malatya schliessen, sagte Erdogan am Sonntagabend in einem Interview mit dem Sender A Haber.

Insbesondere wenn «Massnahmen wie Sanktionen» gegen die Türkei in Kraft treten sollten, werde man die entsprechende Antwort geben, sagte Erdogan. Vergangene Woche hatte der türkische Aussenminister Mevlüt Cavusoglu bereits angedeutet, dass die Türkei im Falle von Sanktionen den USA den Zugang zu Incirlik und Kürecik verwehren könnte.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.