Vor Libyen: Haftars Truppen beschlagnahmen Schiff mit türkischer Besatzung


Stunden nach der Ratifikation eines Militärpakts zwischen der Türkei und der Einheitsregierung fängt die Libysche Nationalarmee nach eigenen Angaben ein Schiff mit türkischer Besatzung ab. Wie reagiert Erdogan?

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Truppen General Haftars in Benghazi Bild: Reuters

Truppen der selbst ernannten Libyschen Nationalarmee (LNA) von General Chalifa Haftar haben im Mittelmeer nach eigenen Angaben ein Schiff mit türkischer Besatzung beschlagnahmt. Sie hätten das unter der Flagge Grenadas fahrende Schiff nahe der libyschen Küstenstadt Derna abgefangen, teilte ein LNA-Sprecher am späten Samstagabend mit. Von dort sei es für eine Inspektion in den von der LNA kontrollierten Hafen in Ras al Hilal gebracht worden, schrieb LNA-Sprecher Ahmed al-Misamri bei Facebook.

Auf Al Misamris Facebook-Seite waren Aufnahmen zu sehen, wie LNA-Truppen die drei Crewmitglieder befragen. Auch Kopien ihrer türkischen Pässe sind zu sehen. Weitere Details über ihren Verbleib oder ihre Gesundheit wurden nicht bekannt.

weiterlesen