Kramp-Karrenbauer ordnet Untersuchung zu von der Leyens Handy an


Die Verteidigungsministerin erwartet bis Anfang Januar einen Bericht über die Datenlöschung vom Handy ihrer Vorgängerin. Der Vorfall hatte Kritik ausgelöst.

DER TAGESSPIEGEL

Nach heftiger Kritik wird die Daten-Löschung auf dem Diensthandy ihrer Vorgängerin Ursula von der Leyen (CDU) kurzfristig aufgearbeitet. Ihre Nachfolgerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat eine Untersuchung des Vorfalls angeordnet. „Das soll jetzt sehr schnell und umfänglich aufgeklärt werden“, sagte ein Ministeriumssprecher am Montag in Berlin. Bis zum 3. Januar erwarte Kramp-Karrenbauer einen umfangreichen Bericht. Es müsse geklärt werden, wer wann und warum die Löschung der Daten angeordnet habe. Der Bericht solle dem Untersuchungsausschuss zur Berateraffäre bis zur nächsten Sitzung am 16. Januar übergeben werden.

weiterlesen