Im Jahr 2020 werden Beerdigungen teurer: Mehrkosten für Leichenschauen


In diesem Jahr 2020 werden Beerdigungen teurer. Grund ist eine neu in Kraft tretende Gebührenordnung für Ärzte bei der Abrechnung von Leichenschauen, wie die Verbraucherinitiative Aeternitas am Donnerstag in Königswinter mitteilte.

DOMRADIO.DE

Statt wie bisher maximal 76,56 Euro könnten Mediziner jetzt zwischen 103 und 265 Euro für die Untersuchung eines Toten abrechnen, abhängig von Dauer und Umfang der Leistung sowie etwa von den Todesumständen und dem Zeitpunkt. Bezahlt werden müsse das von den Angehörigen.

Die Änderung der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) war den Angaben zufolge vom Bund damit begründet worden, dass die bisher vorgesehenen Beträge nicht dem Aufwand entsprachen. Manche Mediziner hätten aus diesem Grund Angehörigen falsche und überhöhte Rechnungen gestellt.

weiterlesen