Metzger tragen T-Shirts mit Hitler-Zitat


Edeka-Mitarbeiter in Kleinmachnow hatten T-Shirts mit einem abgewandelten Hitler-Zitat getragen. Ihren Job dürfen die Metzger trotzdem behalten.

Eva Schmid | DER TAGESSPIEGEL

In diesem Supermarkt in Kleinmachnow trugen Mitarbeiter Oberteile mit NS-Propaganda.Foto: Eva Schmid

In T-Shirts mit der Aufschrift „Hart wie Stahl, zäh wie Leder – das sind die deutschen Fleischzerleger“ bedienten Angestellte eines Edeka-Marktes in Kleinmachnow vor wenigen Tagen ihre Kunden. Es sind Worte mit dunkler Vorgeschichte: Denn für Adolf Hitler sollte die Jugend „flink wie Windhunde, zäh wie Leder und hart wie Kruppstahl“ sein. Sein Ideal der Jugend propagierte er vor 50.000 Mitgliedern der Hitlerjugend während des Reichsparteitages in Nürnberg am 14. September 1935.

Die T-Shirts mit dem leicht veränderten Hitler-Zitat und dem Abbild eines fülligen Metzgers, der ein Hackebeil in der Hand hält, gibt es seit einiger Zeit in Online-Shops zu bestellen. Den Spruch kann man sich dort sogar auf ein Babylätzchen drucken lassen. Die Kleinmachnower Metzger stießen auch im Internet auf die T-Shirts und bestellten nach Aussagen eines Mitarbeiters fünf Exemplare.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.