Eine Kirche für Schwule und Lesben in Brasilien


Brasiliens Präsident beleidigt Homosexuelle und erntet den Jubel evangelikaler Christen. Doch es gibt auch andere. Besuch in einer Kirche für Schwule und Lesben.

Philipp Licherbeck | DER TAGESSPIEGEL

Eine Kirche für Lesben und Schwule in Brasilien.Foto: imago/epd

Fast scheint es, als ob man in einen Acid-Rave geraten sei: Rund 150 Menschen stoßen vor einer Bühne entzückte Schreie aus und recken ihre Arme ekstatisch in die Höhe. An den Wänden prangen große knallgelbe Smileys. „Lächle!“, steht darunter. „Jesus akzeptiert dich.“ Ach ja, hier geht es nicht um Rave, hier geht es um Religion!

Und darum, dass sich niemand verstecken muss, weil er anders ist als die Mehrheit. Willkommen in einer der ersten evangelikalen schwul-lesbischen Kirchen Brasiliens – die auch offen ist für alle anderen. Programmatisch nennt sie sich Zeitgenössische Christliche Kirche, die Igreja Cristã Contemporânea.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.