Ältester Schleimpilz entdeckt


Fund mit Seltenheitswert: Forscher haben erstmals ein 100 Millionen Jahre altes Schleimpilz-Fossil entdeckt. Der in Bernstein konservierte Organismus ist eines von nur wenigen Fossilien dieser Art überhaupt – und das mit Abstand älteste. Überraschenderweise lässt sich der Schleimpilz trotzdem einer noch heute lebenden Gattung zuordnen, wie das Team im Fachmagazin „Scientific Reports“ berichtet.

scinexx

Eingeschlossen in fossilem Baumharz haben diese Fruchtkörper eines Schleimpilzes die Jahrmillionen überdauert. © Alexander Schmidt, Universität Göttingen/ Scientific Reports

Schleimpilze sind bizarre Wesen: Die Organismen aus einer einzigen großen Zelle sind weder Pflanze, noch Tier – und trotz ihres Namens gehören sie auch nicht der Gruppe der Pilze an. Die meiste Zeit ihres Lebens verbringen diese sogenannten Myxomyceten als isolierte bewegliche Zellen im Boden oder auf verrottenden Hölzern, wo sie Bakterien fressen und ein eher unauffälliges Dasein fristen.

weiterlesen