Netflix-Satire über schwulen Jesus darf doch wieder gezeigt werden


Eine Filmkomödie sei nicht in der Lage, „die christlichen Werte zu schwächen, deren Existenz mehr als 2.000 Jahre zurückreicht“: Die heftig umstrittene Netflix-Satire über einen schwulen Jesus darf nach einem neuen Urteil weiter gezeigt werden.

katholisch.de

Quelle: T-Shirt.hell.com

Kehrtwende im Streit um eine Netflix-Satire mit einem homosexuellen Jesus: Das Oberste Gericht von Brasilien hat die Verbreitung des heftig umstrittenen Films nun doch erlaubt. Es kassierte damit die Entscheidung einer unteren Instanz in Rio de Janeiro, die am Mittwoch die Verbreitung des Films vorläufig untersagt hatte.

Nicht in der Lage, „die christlichen Werte zu schwächen“

Wie brasilianische Medien am Freitag berichteten, erklärte der zuständige Richter Antonio Dias Toffoli, eine Filmkomödie sei nicht in der Lage, „die christlichen Werte zu schwächen, deren Existenz mehr als 2.000 Jahre zurückreicht“. Die katholische Vereinigung Centro Dom Bosco hatte die Klage gegen die Serie eingereicht.

weiterlesen